Rechtsanwälte

bei dem Bundesgerichtshof

 

 

ZUGELASSENE RECHTSANWÄLTE

Als Rechtsanwalt bei dem Bundesgerichtshof kann nur zugelassen werden, wer das 35. Lebensjahr vollendet und den Beruf eines Rechtsanwalts mindestens fünf Jahre ohne Unterbrechung ausgeübt hat sowie durch den Wahlausschuß für die Rechtsanwälte bei dem Bundesgerichtshof benannt wird.

Die Zulassung selbst erfolgt durch den Bundesminister der Justiz. Derzeit sind 43 Anwälte bei dem Bundesgerichtshof zugelassen. Sie haben alle ihren Kanzleisitz im Stadt- oder Landkreis Karlsruhe.

Durch Klicken auf jeweils den Namen öffnen sich die genauen Adress- und Kommunikationsdaten.

 

Einen Überblick über die Rechtsanwälte bei dem Bundesgerichtshof finden Sie hier zum Download.